MigrantInnen gesucht für 2 Schulungen am Projektzentrum MiMi-Delta

Im Jahre 2018 finden zwei neue MiMi-Vollschulungen und anschließende Informationsveranstaltungen statt.

„Mit MigrantInnen für MigrantInnen“ ist Motto, sowie Konzept unserer Projekte, in dessen Rahmen engagierte und gut integrierte MigrantInnen von ExpertInnen des Gesundheitswesens und des Gewaltschutzsystems kostenfrei zu interkulturellen MediatorInnen geschult werden. Nach der Schulung informieren die MiMi-Mediatorinnen ihre jeweiligen Landsleute auf ihrer Muttersprache mithilfe von zur Verfügung gestellten Materialien.

In den Schulungen erhalten Teilnehmende grundlegende Informationen zu Aufbau sowie Angeboten der gesundheitlichen Regelversorgung und zu wichtigen Präventionsthemen (Familienplanung, Schwangerschaft, Kindergesundheit, Ernährung, Diabetes u.a.) Die Kontaktherstellung zu lokalen Anlaufstellen für verschiedene Anliegen der physischen wie psychischen Gesundheit und Schutzmöglichkeiten für Menschen die Gewalt erfahren haben sind ebenso ein zentraler Bestandteil.

1.    Ab April 2018 wird eine Vollschulung der MiMi-Gesundheitsinitiative Deutschland stattfinden- wir suchen hierfür noch Frauen und Männer.

2.    Ab Juni 2018 wird eine Vollschulung des Projekts MiMi-Gewaltprävention stattfinden, welches sich ausschließlich an Männer richtet.

Gibt es Voraussetzungen MiMi-MediatorIn werden zu können?

Ja! Die wichtigsten Voraussetzungen sind das Sie eine weitere (Mutter)sprache, neben der deutschen Sprache, in Wort und Schrift beherrschen. Zudem sollten Sie den unterschiedlichen Kulturen gegenüber eine positive Grundhaltung, sowie Toleranz und Aufgeschlossenheit mitbringen. Außerdem sollten Sie motiviert sein Ihren Landsleuten eine Hilfe und Unterstützung für eine gesunde Integration zu sein.

Gibt es ein Bewerbungsverfahren?

Ja! Bei Interesse senden Sie uns gerne per Email Ihren Lebenslauf zu.

Fragen beantworten wir Ihnen gerne telefonisch und per Email.

Schreiben Sie uns: info@mimi-delta.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*