Allgemein

MiMi in der Region Rhein-Neckar
Das Gesundheitsprojekt „Mit Migranten für Migranten“ informiert bundesweit mehrsprachig über das deutsche Gesundheitswesen und fördert gesunde Lebensweisen. MiMi trägt so zur gesundheitlichen Chancengleichheit, zu Teilhabe und Integration bei.
„Mit Migranten für Migranten“ ist gleichzeitig Motto wie auch Konzept des Projekts, in dessen Rahmen engagierte und gut integrierte MigrantInnen von ExpertInnen des Gesundheitswesens zu interkulturellen GesundheitsmediatorInnen geschult werden.
In der Schulung erhalten die MediatorInnen grundlegende Informationen zu Aufbau sowie Angeboten der gesundheitlichen Regelversorgung und zu wichtigen Präventionsthemen (Familienplanung, Schwangerschaft, Kindergesundheit, Diabetes u.a.).
Nach der Ausbildung führen die MiMi-GesundheitsmediatorInnen mehrsprachige Informationsveranstaltungen zu den gelernten Themen in Lebenswelten von MigrantInnen durch.
Das MiMi-Projekt in der Rhein-Neckar-Region möchte die Gesundheit von Schwangeren und Müttern sowie von älteren wie jüngeren MigrantInnen unterstützen. Dazu kooperiert das Projekt mit Migrantenorganisationen, Fachkräften und Institutionen aus dem Gesundheitswesen.

Standortflyer_MiMi_Delta